Menu
mib

ERNEUTE EXPANSION FÜR NUMALLIANCE

Die NUMALLIANCE Gruppe aus den Vogesen spezialisiert in der Entwicklung und Herstellung von Produktionslösungen von Draht, Rohr und Flachmaterial, gibt die Übernahme der Firma MIB HYDRO in Le Chambon-Feugerolles (Saint-Etienne, 42) bekannt.

MIB HYDRO, ein anerkannter Akteur in der Entwicklung und Herstellung von hydraulischen Pressen und Produktionslinien, wird vom internationalen Einfluss der Gruppe profitieren und sich neuen Sektoren und Märkten für den Export öffnen können und seinen Kunden eine Qualitätsservice in ihrer Nähe anbieten. MIB HYDRO komplettiert damit die bisherige Produktpalette der Gruppe und bietet NUMALLIANCE die Möglichkeit, seine Präsenz im Luft- und Raumfahrtmarkt zu stärken und die Composite-Industrie zu betreten.

“Diese Akquisition, die der von EMS im Jahr 2015 folgt – ein elsässisches Unternehmen, das sich auf Maschinen und Werkzeuge zur Umformung von Rohrenden spezialisiert hat, entspricht voll unserer Entwicklungsstrategie und unserem Wunsch, unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen und Ihnen Komplettlösungen auf dem neuesten Stand der Innovation anzubieten “, sagt Joël Etienne, Präsident und Gründer der NUMALLIANCE-Gruppe.

Die NUMALLIANCE-Gruppe setzt ihr Wachstum fort und stützt sich auf ihre 4 strategischen Pfeiler :

  • Kundenzufriedenheit durch den Aufbau eines leistungsfähiges globales Netzwerkes von Menschen vor Ort, die ihren Kunden zuhören und sie bedienen
  • Innovation, um Kunden durch Forschung und kontinuierliche Weiterentwicklung der vorgeschlagenen Produkte einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen
  • Gewinn an Erfahrungen und Wissen, dass sich aus den ergänzenden Übernahmen ergibt und zu einem Gesamtunternehmen zum Vorteil aller entwickelt
  • Wirtschaftlichkeit, um die Nachhaltigkeit des Unternehmens und die Beschäftigung für zukünftige Generationen zu gewährleisten

Mit diesem neuen Bereich strebt der Konzern für 2019 einen Umsatz von 80 Millionen Euro an. Um dem anhaltenden Wachstum seines Geschäfts gerecht zu werden, plant NUMALLIANCE die Einstellung von 40 Mitarbeitern verteilt über alle Abteilungen an allen Standorten.

Um diese Dynamik fortzusetzen und seine Positionen zu stärken, zieht NUMALLIANCE auch international weitere Akquisitionen in Betracht.

NUMALLIANCE entwickelt und produziert alle Maschinen und Lösungen in Frankreich (Saint Michel sur Meurthe (88), La Selle und Luitré (35), Saverne (67), Vourles (69) und Bazeilles (08)); und exportiert 90% seiner Produkte, insbesondere über seine 9 Tochtergesellschaften und technischen Vertriebsniederlassungen (USA, Mexiko, China, Indien, Russland, Slowakei, Deutschland, Brasilien, Rumänien). Die Gruppe erfüllt die Bedürfnisse vieler Branchen, wie z. B. Automobil, Luftfahrt, Möbel, Landwirtschaft, Bauwesen, Sanitär oder großer Einzelhandel.